27.04.2017

Herausforderung „Industrie 4.0“

Werkzeugbauer informieren sich über Forschungs- und Bildungsprojekte

Unter dem Schlagwort  „Industrie 4.0“ läuft eine der größten Umwälzungen im produzierenden Gewerbe. Getrieben wird sie vor allem von der Automobilbranche. Sie trifft aber auch Zulieferbetriebe wie etwa den Werkzeug- und Formenbau, wie auf einer Tagung in Dietfurt deutlich wurde.

Digitalisierung, Vernetzung, Robotik – das sind seit geraumer Zeit die beherrschenden Themen in der Industrie. Vor allem die Automobil-, Luftfahrt- und Elektrounternehmen erleben durch die rasanten Fortschritte der Informationstechnologie einen tief greifenden Wandel und damit auch die ihnen zuarbeitenden Betriebe. Beim 7. Halbjahrestreffen der Aachener Werkzeugbau-Akademie (WBA) informierten sich gestern in Dietfurt – am Sitz der Modell- und Formenbaufirma Siebenwurst – gut 150 Vertreter der Branche über aktuelle und künftige Projekte der Akademie.

Quelle: Donaukurier, 27.04.2017

Seite
1 2345678910... »
38 Treffer

Siebenwurst war auch in diesem Jahr mit einem eigenen Stand auf der Fachtagung „Kunststoffe im Automobilbau“ am 29. und 30. März vertreten.


Seite
1 2345678910... »